Eine einfache Quittung des Restaurants reicht nicht aus. Die Quittung der muss maschinell erstellt sein. Handschriftliche Quittungen erkennt das Finanzamt nicht an.
Bewirtungskosten werden von den Finanzämtern häufig nicht anerkannt. Die Steuerzahler halten die formalen Voraussetzungen nicht ein. Grundsätzliche Voraussetzung für das steuerliche Absetzen ist der Anlass der Bewirtung: er muss im beruflichen  Bereich liegen. Bei Arbeitnehmern sind Bewirtungskosten unter bestimmten Umständen nur bei Außendienstmitarbeitern möglich.   Ort der Bewirtung (Name und Adresse der Gaststätte) Tag der Bewirtung Auflistung der Speisen und Getränke Höhe der Aufwendungen Auch Trinkgelder können geltend gemacht werden. Dieses müssen auf der Quittung vermerkt werden. Anlass der Bewirtung Bewirtete Personen, Ihre Geschäftskunden müssen namentlich benannt werden.  
Formularpreis:  2,20 Euro
Beleg für Bewirtungskosten für FA
Zahlungsbedingungen anzeigen
                               Das Formular wird sofort an Ihre Email-adresse übermittelt:
Name:  
Straße:
PlzOrt:
E-Mail:

   oder
Expresskauf
Recht und Gesetz Button amk logo
Musterschreiben/ Formulare
Bewirtungskosten Beleg Vordruck Rechtsanwälte
Formularpaket “Finanzen”     (16 Formulare)
bis
      Vorschau!
zum Bestellformular
sofort zum Download oder als CD per Post!
nur 8,30 € statt 16,90 €
Sonderangebot 300 Formulare          aus allen Bereichen Musterformulare Vorteilspaket
nur 19,90 € statt 55,80 €
zum Bestellformular
noch bis