Wie viel Schmerzengeld haben Sie gefordert und wieviel dann tatsächlich bekommen? Hintergrund 1 Ich habe Schmerzensgeld gefordert nach einem Autounfall und HWS Trauma und habe gar nichts bekommen. Weil wohl nicht nachweisbar war, dass das HWS vom Unfall kam geschrieben von: Rüdiger Ring am .4.12. 2012
Name: 
Text:


Ratgeber Schmerzensgeld (Der Beitrag wird innerhalb weniger Minuten veröffentlicht, Für den Inhalt übernehmen wir keine Haftung) Forum Schmerzensgeld Stern Schmerzensgeld 2017 sofort zum Download mehr Informationen! Ich habe Schmerzensgeld bekommen und das waren 2000 Euro. Nach einem Autounfall. Ich hatte auch ein HWS Trauma aber noch einen Knochenbruch, war aber vier Wochen im Krankenhaus. 4000 Eur waren gefordert. Aber bei einem Auffahrunfall erhält man immer auch eine Teilschuld. Ich war noch zur Rheha und alles. Das sind wirklich 2000 Euro ein Witz. geschrieben von: Janette S. am 7.12.2012 Laut Infos aus dem Internet habe ich auch Anspruch auf Schmerzensgeld. Ich kann mir aber keinen Anwalt leisten. Weiß jemand ob man das auch ohne Anwalt fordern kann? geschrieben von: Anette Gurtner am 9.12.2012 Um Schmerzensgeld zu fordern,braucht man keinen Rechtsanwalt. Eigentlich braucht man für gar nichts einen Anwalt, wenn man sich ein bisschen informiert. Der Anwalt macht auchnichts anderes als Schreiben aufzusetzen. Entscheiden tut nur der Richter und nicht der Anwalt. Man kann selber eine Forderung nach Schmerzensgeld schreiben. Oder auch bei Gericht eine Klage auf Forderung nach Schmerzensgeld einreichen. geschrieben von: Kerstin Jost am 10.12.2012 Weiß jemand, wie man so einen Anspruch auf Schmerzensgeld formuliert. Ich möchte das privat fordern, also ohne eine Anzeige zu stellen. geschrieben von: Anette Gurtner am 11.12.2012  Musterschreiben Forderung Schmerzensgeld:  aufgrund meiner Verletzungen, die ich durch Ihre Schuld erlitten habe, fordere ich Sie auf, mir ein angemessenes Schmerzensgeld in Höhe von „XXXX“ zu zahlen. Hier schildere ich noch einmal den Sachverhalt: „Sachverhalt schildern“ Folgende Schäden und Verletzungen  sind mir dadurch entstanden: „Verletzungen schildern“ Ärztliche Atteste und Zeugenaussagen liegen bei. Die Höhe des Schmerzengeldes entspricht einem angemessenen Betrag, der sich aus Schmerzensgeldtabellen und Gerichtsurteilen ergibt. (Vergleichsurteile im Ratgeber) Ich werde erst einmal keine Strafanzeige stellen. Sollte ich aber eine Anzeige erstatten, werde ich parallel dazu ein Schmerzensgeld gerichtlich einfordern. Die Entscheidung wie hoch das dann ausfallen wird, werde ich in das Ermessen des Gerichtes legen. Ich wäre auch mit einer Ratenzahlung einverstanden. Vorschlage dafür können unterbreitet werden. In Ihrem Interesse würde ich mich freuen, wenn wir uns außergerichtlich einigen können. Weiter möchte ich Sie darauf aufmerksam machen, dass eventuell auch Ihre Versicherung dafür aufkommen könnte, wenn Sie die Forderung von mir einreichen. Das müssen Sie allerdings mit Ihrer Versicherung absprechen..... geschrieben von: Kerstin Jost am  14.12.2012 Danke, das ist gut formuliert. Ich werde das mal so schreiben. Bin mal gespannt, ob mein Gegner darauf eingeht.  Man würde sich den ganzen Gerichtskram sparen. geschrieben von: Anette Gurtner am 27.12.2012 Mein Mann starb weil trotz Laborwerte nichts unternommen wurde keine Behandlung, sie fuhren ihn noch in die Reha mit Krankenhauskeim den man nicht behandelt hat Lungenentzündung Wasser in der Lunge und Schlaganfall, im Arztbrief an die Reha stand nichts von dem Keim, nach 4 Tagen war mein Mann Tot. geschrieben von: Gerda Harbig  am 12.3.2013 Bin an der HWS operiert worden ein Cage Implantat wurde im bereich5/6 total schief eingesetzt also ohne Funktion ist nicht verrutscht sondern nachweislich schief eingesetzt habe Dauerschmerzen in der Halsgegend rechte Hand keine motorig mehr vorhanden völliges taupheitsgefühl in dieser.Massive Schlafstörungen,mit wieviel Schmerzensgeld kann ich rechnen??? geschrieben von: Drexler am 28.3.2013 Habe 500 Euro erstritten für eine Knieverletzung, nachdem ein Nachbar mich mit dem Auto angefahren hatte. Der Herr befuhr immer wieder verbotswidrig und provokativ unser privates Grundstück. Einmal stand ich im Weg... geschrieben von: Manfred am 1.4.2013 Bei einem unter einer dünnen Schneedecke Glatteis bin ich auf dem Betriebseigenen Parklatz ausgerutscht u. habe mir das Ellenbogengelenk gebrochen. Es mußte operiert  u. mit 2 Platten u. mehreren Schrauben. Es zwar ein Arbeitsunfall, kann ich trotzdem Schmerzensgeld geltend machen? geschrieben von: Marlies am 3.4.2013 Habe durch den Stress von mobbing im Büro und durch die friestlose Kündigung in meiner Brust 5 Zysten bekommen. Kann beweisen dass diese in 4 Monaten entstanden sind (durch meine rutine check ups)  Kann ich Schmerzensgeld verlangen? wieviel? geschrieben von:  Babacan am 25.7.2013 Hier muss erst einmal geklärt werden, warum eine fristlose Kündigung erfolgte. Denn Mobbing und Kündigung, das widersprich sich irgendwo. Wenn die Kündigung nicht gerechtfertigt war, hätte man ja auch die Möglichkeit, erst einmal dieser zu widersprechen. geschrieben von: Alexa Neuer am 5.9.2013 Kontaktdaten: Zumsteegstraße 19 70195 Stuttgart Telefon: 0711 /34 22 89 13 Fax:       0711 /34 22 89 17 AMK@Datentransfer24.de Wenn man 5000 Euro Schmerzensgeld haben will, sollte man mindestens auf 10 000 Euro klagen. Das endet eh immer in einem Vergleich. Man kann ja auch immer erst den Schädiger auffordern, Schmerzensgeld zu zahlen, bevor man bei Gericht Klage einreicht. Wenn er weiß, dass er schuldig ist, wird er auch was zahlen und das mit seiner Versicherung abrechnen. Ratgeber Schmerzensgeld Stern Schmerzensgeld 2017 sofort zum Download mehr Informationen! Behandlungsfehler, man hat zugegeben das es einer ist. 2 Jahre durch Internetkanzlei, gut kein Geld gezahlt, wollte man machen auf Erfolgsbasis, aber mein Gefühl ist so das man es beendet hat weil eben kein Geld geflossen ist. Wegen nicht sofort durchgeführter Op inkompletter Querschnitt mit Blasen-und Darmtotalausfall, Taubheit der Beine,Schwerbeschädigung 100, Pflegestufe 1, EU-Rente, will jetzt versuchen mit mit dem Krankenhaus zu einigen oder zivilrechtliche Ansprüche geltend machen geschrieben von: Karin am 25. 10.2013 wurde angefahren(...). Der Zeuge wollte Aussagen und die Polizei,hat ihn nicht angehört. Sie waren sehr unhöflich,zu ihm(...). Ich hatte bei der Polizei angerufrn,auch zu mir warn sie sehr unhöflich.mitlerweile ist es 3-Wochen her und die haben sich immer noh nicht bei ihr gemähldet.Habe ein Nasenbruch,Bänderries,Bänder/Muskel Überdähnung,sowie beide Seiren Li.-Re. starkgebrellt,mit Muskelverhärtung.Eine 5cm Platzwunde,wurde 5malt genäht.Was würde mir zu stehen(Schmerzengeld)? von lörin geschrieben am 30.10.2013 hallo ich bin ausgeruscht im Supermarkt was gelbes und in süßigkeitenbereich und meine bekannte war dabei. Bin dann auch aufgestanten. und hab den mitarbeitern gesagt was passiert, dies hat dann sofort weggewicht. war am nächsten früh sofort beim supermarkt hab den geschäftsleiter gesprochen und habe den unfall gemeldet und auch gesagt das mich gestern keine nach meinen Daten gefragt hatten. Ich habe gleich meine schmerzen geschildert. viele blaue flecken - Arm tut mir weh wenn es bewege. war dannach beim Arzt.Krankgeschrieben 1 Woche. (azubi) Habe ich noch schmerzengeld anspruch? Weil ich später beim arzt war. geschrieben von mona am: 10.11.2013 Wir hatten einen Motorrollerunfall gehabt, bei der uns die Vorfahrt genommen wurde. Meiner Partnerin die mehrere Schürfwunden erlitten hatte plus dieverse Prellungen und eine 1wöchige Krankschreibung zugestanden wurde,ein Schmerzensgeldbetrag von 275 Euro zugestanden.  Mir wurde nach 6 wöchiger Schmerzenszeit durch den Arzt belegt ein Betrag von 400 Euro von der Versicherung gezahlt. Müssen wir uns mit diesen Beträgen zufrieden geben, oder kann man Nachfordern. geschrieben von: Scholz , Gabriele am 11.11.2013 mir wurde 1992 ein Stiftzahn eingesetzt, allerdings wurde dieser schräg eingesetzt und dieser hat somit den Kieferknochen durchstoßen. Jedoch wurde dies nicht festgestellt. Ich hatte dann daraufhin oft Schmerzen und es bildete sich auch eine Fistel die immer wieder behandelt wurde. Es wurden Röntgenaufnahmen gefertigt aber mein Zahnarzt hat mir nie gesagt, dass der Stiftzahn schräg sitzt und gezogen werden muss. Er sagt mir zwar das in Zukunft mal was an dem Zahn gemacht werden muss und ein neuer her muss aber mir wurde nie mitgeteilt, dass hier ein Behandlungsfehler vorliegt. Hätte ich gewusst, dass der Stiftzahn falsch eingesetzt wurde dann hätte ich sicher zugestimmt den Zahn ziehen zu lassen. Ein anderer Zahnarzt, zu dem ich gegangen bin weil mein behandelnder Zahnarzt Urlaub hatte, machte dann im Juni diesen Jahres (2013) eine Röntgenaufnahme und teilte mir mit das der Stiftzahn falsch sitzt und gezogen werden muss. Was kann ich nach den ganzen Jahren an Schmerzensgeld  verlangen? geschrieben von: Ramona am 10.12.2013 Ratgeber Schmerzensgeld sofort zum Download mehr Informationen! Beim Gassi gehen wurde mein Hund von einem anderen nicht angeleinten Hund angegriffen. Durch die ruckartige Drehung meines Hundes wurde meine rechte Schulter stark verletzt. Es wurde ein Sehnenabriss (MRT) diagnostiziert. Bin schon mehrere Wochen AU und muss operiert werden. Habe starke Schmerzen und soll Schmerzensgeld fordern. Ich würde gern wissen, wieviel man hier ansetzen könnte. geschrieben von: Karin am 13.12.2013 Schmerzensgeld 2017 weitere Disskusionen: Schmerzensgeldtabelle Hundebiss Ich glaube, Schmerzensgeld kann man auf jeden Fall fordern. Aber das mit der Schulter geht bestimmt nicht nur zu Lasten, des anderen Hundebesitzers. Für die Verletzung der Schulter bekommt man bestimmt auch eine Teilschuld. Es wird dann wahrscheinlich behauptet, dass man ungeschickt die Schulter gedreht hat. Ich kann mit das auf jeden Fall so vorstellen. Aber der Anspruch auf Schmerzensgeld besteht bestimmt aber eben nicht so hoch. geschrieben von: Alex Distel am 30.6.2014 Schmerzengeld nach Motorradunfall? Leiste oben braun AMK Anwälte Stuttgart Bildleiste oben Mietrecht Ratgeber