Sonderaktion! Formulare für Arbeitnehmer und Arbeitgeber
Informationen zu den Formularen:
Ein Arbeitnehmer muss eine Kündigung nicht begründen, wenn diese fristgerecht ausgesprochen wird. Die Kündigung muss schriftlich erfolgen.  Nur eine außerordentliche Kündigung muss begründet werden. Gegen eine Abmahnung vom Arbeitgeber kann der Arbeitnehmer Widerspruch einlegen. Genauso kann er verlangen, dass die Abmahnung nach einer gewissen Zeit aus der Akte entfernt wird. Auch Praktikanten haben ein Recht auf einen Arbeitsvetrag.  Genauso wie jeder ein Recht auf einen schriftlichen Arbeitsvertrag hat. Auch Angestellte  können auch einen schriftlichen Arbeitsvertrag bestehen. Ein Arbeitsvertrag für eine Aushilfe kann befristet aber auch unbefristet geschlossen werden. Der Arbeitsvertrag für freie Mitarbeiter ist vorgesehen für Leute, die nicht im festen Angestelltenverhältnis stehen wollen. Bei einem Aufhebungsvertrag müssen keine Kündigungsfristen eingehalten werden. Meistens wird ein Aufhebungsvertrag für sofort geschlossen oder zu einem bestimmten Termin. Meistens zum Monatsletzten. Eine Änderungskündigung ist eine Kündigung mit dem Angebot zur Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses zu geänderten Bedingungen. Das kann die Arbeitszeit sein aber auch eine Lohnänderung. Der Arbeitnehmer hat dabei mehrere Möglichkeiten darauf zu reagieren. Die 400 Euro Grenze wurde auf 450 Euro angehoben. Es sind jetzt 450 Euro Jobs.  Der Geschäftsführervertrag ist ein Dienstvertrag. Er regelt die Vergütung des Geschäftsführers, den Urlaubsanspruch, die Entgeltfortzahlung bei Krankheit und bei Bedarf eine Dienstwagenberechtigung. Der Arbeitnehmer muss den AG um Zustimmung zu einer Nebenbeschäftigung bitten. Er darf nicht ohne Erlaubnis einer Nebentätigkeit nachgehen. Denn der Arbeitnehmer muss seine Arbeitskraft dem AG, bei dem er vollbeschäftigt ist, ganz zur Verfügung stellen. Im Arbeitszeugnis wird eine Geheimsprache verwendet, da nichts negatives geschrieben werden darf. Daher muss ein Arbeitszeugnis deuten können. Der Arbeitnehmer kann den Arbeitgeber abmahnen, wenn er diesem seine Auslagen nicht pünktlich zahlt. Das Kurzarbeitgeld wird auf Antrag gezahlt. Der AG beantragt das bei der Arbeitsagentur. Jeder Arbeitnehmer hat das Recht auf ein Arbeitszeugnis wenn das Arbeitsverhältnis beendet wird. Ein Antrag auf Altersteilzeit kann von jedem Arbeitnehmer gestellt werden. Ein Rechtsanspruch besteht aber nicht. Es kommt auf Tarifverträge oder andere vertragliche Vereinbarungen an, ob Altersteilzeit für den Betrieb und seinen Arbeitnehmer vorgesehen ist. Aushilfskräfte müssen der Firma oft bestätigen, dass sie keiner anderen Tätigkeit nachgehen. Eine Arbeitsbescheinigung wird benötigt, wenn jemand Arbeitslosengeld oder Hartz 4 beantragen will. Auch wer als Familienhelfer arbeitet, benötigt eine Arbeitsbescheinigung. (Nebenverdienstbescheinigung). Bei einem Arbeitsvertrag ohne Tarifbindung gelten Kündigungsfristen von 4 Wochen.   Wenn ein Arbeitgeber eine vernünftige Bewerbung verlangt, dann kann der Bewerber auch eine ordentliche Einladung zum Vorstellungsgespräch  erwarten. Ein Musterbrief erhalten Sie oben. Das Unternehmen ist/nicht berechtigt , im übertragenen Vertretungsbezirk selbst oder durch beauftragte Dritte tätig zu werden. Für die Provisionsansprüche des Handelsvertreters aus Geschäften, die ohne seine Mitwirkung unmittelbar durch das Unternehmen oder beauftragte Dritte zustande kommen, gilt § 4 Abs. 1 dieses Vertrages. Ein Geheimhaltungsvertrag muss individuell zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber ausgehandelt werden. Ein Gesellschaftsvertrag ist ein GBR Vertrag. Eine GBR ist eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts. Ein Personalbogen erleichtert es einem Betrieb die Buchhaltung und das Abrechnungssystem übersichtlicher zu gestalten. Das gilt auf für die Personalakte. Mit einer Überlastungsanzeige kann ein AG  angeben, dass er den Anforderungen vorübergehend nicht gewachsen ist und kann jede Verantwortung für auftretende Fehler, die ihm durch die Überlastung passieren, abgeben.  Eine Urlaubsbescheinigung dient dazu, den nachfolgenden Arbeitgeber über die Urlaubsdaten zur informieren, damit er weiß, wie viel Urlaub er seinem neuen Arbeitnehmer noch zu gewähren hat. Für die Lohnabrechnung haben wir eine Exceltabelle im Angebot. Damit können die Lohnabrechnungen für Mitarbeiter gefertigt werden. Ein Arbeitsunfall ist aufzunehmen, damit die Berufsgenossenschaft im Schaden auch zahlt. Jeder Arbeitnehmer ist versichert der in einem versicherten Arbeitsverhältnis steht. Das Formular Unfallanzeige dient dazu um einen Unfall im Betrieb schriftlich festzuhalten. Vor Beginn einer Ausbildung muss zwischen dem Ausbildenden und dem Auszubildenden ein Berufsausbildungsvertrag geschlossen werden. Es kann ein Vorvertrag  geschlossen werden. Der Arbeitgeber muss widersprechen, wenn ein Arbeitnehmer nach Ablauf eines Zeitmietvertrages weiter arbeitet. Praktikanten sollten sich immer einen Arbeitsnachweis erstellen. Eine Arbeitgeberkündigung muss schriftlich erfolgen. Die Kündigungsfristen müssen eingehalten werden. Und die Kündigung muss begründet sein. Der Arbeitgeber kann eine Abmahnung aussprechen, wenn der AN seine Krankmeldung verspätet abgibt. Es kann sogar zur Kündigung kommen, wenn sich dieses Verhalten wiederholt. Ein AN kann beim AG einen Antrag auf Teilzeitbeschäftigung beantragen. Es gibt bestimmte Fragen, die AG beim Einstellungsgespräch stellen. Die Liste enthält die meist gestellten Fragen und die Hintegründe dazu. Im Arbeitspaket auch enthalten: eine Mahnung wegen Lohnzahlung, Lohnzahlungsklage und eine Kündigungsschutzklage.
Hintergrund Formulare Vorteilspaket   Gold- Edition
Komplettpaket (300 Formulare) aus allen Bereichen
neu
Lieferung sofort zum Download oder als CD per Post.
Arbeitszeugnis deuten, Geheimsprache Kündigung Arbeitnehmer Mahnung Lohnzahlung Widerspruch Abmahnung Arbeitsvertrag Praktikant Arbeitsvertrag Arbeiter Arbeitsvertrag Angestellte Arbeitsvertrag Aushilfe Freier Mitarbeiter Vertrag Aufhebungsvertrag Änderungskündigung Arbeitgeberkündigung GmbH Geschäftsführervertrag Antrag an AG Zustimmung Nebenbeschäftigung Arbeitszeugnis anfordern Aufforderung an AG Auslagen zahlen Abmahnung wegen AU Vorlage Widerspruch Abmahnung Antrag auf Teilzeitbeschäftigung Arbeitszeugnis verlangen vom AG Antrag auf Kurzarbeitergeld Antrag auf Altersteilzeit Arbeitsbescheinigung für ARGE 450 Euro Job Arbeitsvertrag Vorlage Freier Mitarbeiter Arbeitsvertrag befristeter Arbeitsvertrag ohne Tarifbindung Arbeitsnachweis Praktikum Nebeneinkommen Familienhelfer Bestätigung Aushilfskräfte über Tätigkeit Checkliste AG Fragen Einstellungsgespräch Einladung Vorstellungsgespräch Geheimhaltungsvereinbarung Muster GBR Vertrag Muster Arbeitsvertrag Handelsvertreter Arbeitsvertrag Hausmeister Kündigungschutzklage Mahnung Lohnzahlung Lohnabrechnung Teilzeitkräfte Exceltabelle Montas-Lohnabrechnung Mahnung an AG rückständiger Lohn Personalbogen Vordruck Überlastungsanzeige Muster Vorvertrag Berufausbildung Widerspruch AG Zeitarbeitsvertrag Urlaubsbescheinigung Vordruck Unfallanzeige Arbeitsunfall
Folgende Formulare sind in dem Musterpaket “Arbeit und Beruf” enthalten:  
bis
nur 19,90 Euro  statt 55,80 Euro
Formulare und Muster
nur 8,30 € statt 16,90 €
bis
Startseite Ratgeber Impressum AGBs/ Zahlungsbedingungen Rechtsanwälte Recht und Gesetz Button
Musterschreiben/ Formulare
amk logo Bestellung sofort zum Download Bestellung auf CD per Post........
Das Paket übermitteln wir sofort zum Download oder als CD:      
Zahlung:  Überweisung,
(das gesamte Formularpaket ist für die Nutzung mit dem PC, Tablet und auch Smartphone geeignet).