Verzichtet ein Abkömmling (z.B. Kinder, Enkel, Urenkel) oder ein Seitenverwandter (z.B. Geschwister) des Erblassers auf sein gesetzliches Erbrecht, dann erstreckt sich dieser Verzicht, auch auf die vorhandenen und zukünftig geborenen Abkömmlinge des Verzichtenden.
Grundsätzlich gilt bei Hartz IV, dass Versicherungen nicht gekündigt werden müssen, wenn sich die Verluste bei einem vorzeitigen Verkauf auf mehr als zehn Prozent der eingezahlten Beiträge belaufen.
Die Sperrfrist für Mieterhöhungen beträgt grundsätzlich zwölf Monate. Sie gilt sowohl nach dem Einzug in eine neue Wohnung als auch ab dem Zeitpunkt einer Mieterhöhung.
Um Schmerzensgeld beanspruchen zu können, muss die Verletzung der Gesundheit, der Freiheit, des Körpers oder der sexuellen Selbstbestimmung vorliegen.
Zögern Sie nicht bei einer finanziellen Engpasssituation auf Ihre Gläubiger frühzeitig zuzugehen und um Zahlungsaufschub oder Stundung der Zahlungssumme zu bitten.
Abmahnung - Änderungskündigung - Sonderurlaub - Krankmeldung - Teilzeitarbeit - Kündigung - Abfindung - Wettbewerbsverbot - Zeitarbeitsverträge - Weihnachtsgeld - Urlaubsgeld - Minijob - Arbeitszeugnisse -
Die Gemeinschaft der Wohnungseigentümer ist nicht verpflichtet nur innerhalb der jährlichen Eigentümerversammlun g oder im Rahmen einer außerordentlichen Versammlung Beschlüsse zu fassen.
Ratgeber im Sonderangebot! Ratgeber Wohnungseigentum
Arbeitnehmer können 5 Prozent des Nettoeinkommens als berufsbedingte Kostenpauschale von ihrem unterhaltsrelevanten Einkommen für berufsbedingte Aufwendungen abziehen.
Recht im Alltag Ratgeber Knigge Knigge für Kinder und Jugendliche Nebenkostenabrechnung/ Programm
Formularpaket (300 Formulare)
Rechtsirrtümer - Wem gehört mein Müll? - Wer braucht einen Energieausweis? - Darf der Vermieter in meine Wohnung? - Eltern haften für ihre Kinder? - Was heißt Aufsichtspflicht? - Müssen Eltern die Rechnungen ihrer Kinder zahlen? - nützliches Wissen rund um den Restaurantbesuch -
Rücktritt vom Kaufvertrag Fixgeschäft,Verschwiege heintsver- einbarung,Verkäufer muss Ware zurücknehmen, Hautürgeschäft Unternehmensformen, Gebrauchtwagenkauf, Ebay Kaufvertrag, Kaufvertrag per Email, Kündigung Fitnessstudio, Widerrufsrecht, …

Ratgeber Nachbarrecht

Rheinland Pfalz Nachbarrecht
Ratgeber Niedersachsen Nachbarrecht
Baden Württemberg Ratgeber Nachbarrecht
Nachbarrecht Thüringen Ratgeber

RECHT - GESETZE - SOZIALES

neue Gesetze
Ratgeber
Sachsen
bis
Ratgeber Mietrecht
Grundsätzlich gilt bei Hartz IV, dass Versicherungen nicht gekündigt werden müssen, wenn sich die Verluste bei einem vorzeitigen Verkauf auf mehr als zehn Prozent der eingezahlten Beiträge belaufen.
Verzichtet ein Abkömmling (z.B. Kinder, Enkel, Urenkel) oder ein Seitenverwandter (z.B. Geschwister) des Erblassers auf sein gesetzliches Erbrecht, dann erstreckt sich dieser Verzicht, auch auf die vorhandenen und zukünftig geborenen Abkömmlinge des Verzichtenden.
Um Schmerzensgeld beanspruchen zu können, muss die Verletzung der Gesundheit, der Freiheit, des Körpers oder der sexuellen Selbstbestimmung vorliegen.
Zögern Sie nicht bei einer finanziellen Engpasssituation auf Ihre Gläubiger frühzeitig zuzugehen und um Zahlungsaufschub oder Stundung der Zahlungssumme zu bitten.
Ratgeber Wohnungseigentum
Die Gemeinschaft der Wohnungseigentümer ist nicht verpflichtet nur innerhalb der jährlichen Eigentümerversammlun g oder im Rahmen einer außerordentlichen Versammlung Beschlüsse zu fassen.
Abmahnung - Änderungskündigung - Sonderurlaub - Krankmeldung - Teilzeitarbeit - Kündigung - Abfindung - Wettbewerbsverbot - Zeitarbeitsverträge - Weihnachtsgeld - Urlaubsgeld - Minijob - Arbeitszeugnisse -
Die Sperrfrist für Mieterhöhungen beträgt grundsätzlich zwölf Monate. Sie gilt sowohl nach dem Einzug in eine neue Wohnung als auch ab dem Zeitpunkt einer Mieterhöhung.
Arbeitnehmer können 5 Prozent des Nettoeinkommens als berufsbedingte Kostenpauschale von ihrem unterhaltsrelevanten Einkommen für berufsbedingte Aufwendungen abziehen.
Recht im Alltag
Rechtsirrtümer - Wem gehört mein Müll? - Wer braucht einen Energieausweis? - Darf der Vermieter in meine Wohnung? - Eltern haften für ihre Kinder? - Was heißt Aufsichtspflicht? - Müssen Eltern die Rechnungen ihrer Kinder zahlen? - nützliches Wissen rund um den Restaurantbesuch -
Nebenkostenabrechnung/ Programm
Formularpaket (300 Formulare)
Ratgeber Knigge Knigge für Kinder und Jugendliche

Ratgeber Nachbarrecht

Rheinland Pfalz Nachbarrecht
Ratgeber Niedersachsen Nachbarrecht
Baden Württemberg Ratgeber Nachbarrecht
Nachbarrecht Thüringen Ratgeber

RECHT - GESETZE - SOZIALES

neue Gesetze
Ratgeber im Sonderangebot!
Sachsen
bis
Ratgeber Mietrecht