Welche Jobs muss man vom Jobcenter annehmen? Das Jobcenter will mich schon wieder zwingen, dass ich einen Job in der Küche zum Spülen annehme. Dabei bin ich Bürokauffrau von Beruf. Sonst will man mir Hartz 4 kürzen. Kann das denn sein? geschrieben von: Ramona St. am 25.6. 2013
Name: 
Text:


(Der Beitrag wird innerhalb weniger Minuten veröffentlicht, Für den Inhalt übernehmen wir keine Haftung) Forum Hartz 4 Ratgeber Hartz 4 Stern sofort zum Download mehr Informationen! Ratgeber Hartz 4 sofort zum Download mehr Informationen! weitere Diskussionen Wie hoch sollten die Hartz 4 Regelsätze sein? Jobcenter Umzugskosten Hartz 4 und Nebenjob Mindeslohn oder Hartz 4 Ja, das kann sein. Oder wolltest Du solange Hartz 4 bekommen, bis Du als Bürokauffrau arbeiten kannst? geschrieben von Daniel Köber am 25.6.2013 Du musst jeden Job annehmen, auch wenn er nicht Deiner Qualifikation entspricht. Es sei denn, Du kannst es aus gesundheitlichen Gründen nicht. Oder der Lohn liegt weit unter dem Mindestlohn. geschrieben von: Thomas Weiler am 28.6.2013 Es ist egal, wenn es nicht die Arbeit ist, die man früher gemacht hat, oder wenn die Arbeit schlechter bezahlt ist als die vorherige. Auch eine größere Entfernung zum Wohnort ist kein wichtiger Grund, ein Jobangebot abzulehnen. Bis 50 km zumutbar. Wer aber Angehörige pflegen muss, der kann eine Arbeit ablehnen, die damit nicht in Einklang zu steht. Der Hartz-IV-Regelsatz kann komplett gestrichen werden, wenn jemand drei Jobangebote innerhalb eines Jahres ablehnt. geschrieben von:  Roland Voltis am 1.7.2013 Ich habe in einer Firma eine Ausbildung angefangen und nach einem Jahr über einen Aufhebungsvertrag abgebrochen. Dann bin ich zum Jobcenter und sollte genau in der gleichen Firma arbeiten. Das habe ich abgelehnt. Denn genau in der Firma war ich ja nicht zufrieden. Da ich das abgelehnt habe, hat mir das Jobcenter Hartz 4 gekürzt. Im Widerspruch habe ich um Verständnis gebeten, und auch mitgeteilt, dass ich woanders jederzeit arbeiten würde, aber mir wurde mitgeteilt, dass das nicht im Interresse der Allgemeinheit ist, wenn ich dort nicht arbeite. Nur mal so zur Info. geschrieben von:  Ulf Mertens am 2.7.2013 Das gleiche ist mir auch passiert. Habe in einer Firma gekündigt und sollte über eine Zeitarbeitsfirma genau in der gleichen Firma, in der gleichen Abteilung die gleiche Arbeit machen. Nur für viel weniger Geld. Als ich diesen Job abglehnt hatte, hat man mir Hartz 4 gekürzt. Denn ich hatte keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld für ne Weile, weil ich selbst gekündigt hatte und musste Hartz 4 beantragen. Ich weiß nicht, was da im Interesse der Allgemeinheit ist. geschrieben von:  Babsi am 3.7.2013 Das Jobcenter meint eben, man muss alles Mögliche machen, bevor man überhaupt Hartz 4 bekommt. Das darf auch erniedrigend sein. geschrieben von: Sandra am 7.7.2013 Hi, bekomme ich weiter ALG II auch wenn ich meinen jetzigen minijob 450€ kündige oder wird mir eine sperre auferlegt? geschrieben von: Bert am 8.7.2013 Gekürzt wird bei einem erwerbsfähigen Hilfebedürftigen, der nach Vollendung des 18. Lebensjahres sein Einkommen oder Vermögen in der Absicht vermindert, die Voraussetzungen für die Gewährung oder Erhöhung des Arbeitslosengeldes II herbeizuführen, § 31 Abs. 1 und 3 SGB II  (Wer also seinen Minijob kündigt und dadurch wieder hilfebedürftig wäre, muss mit dieser Kürzung rechnen. Wenn man also ohne diesen Minijob wieder mehr Anspruch auf Hartz 4 hat. Das ist hier wohl der Fall.) geschrieben von: Heidi Bauhgart am 9.7.2013 Ja, aber durch den Minijob hat er ja immerhin ne Weile dafür gesorgt, dass das Jobcenter weniger Hartz 4  zahlen muss. Und dafür wird er jetzt auch noch bestraft? geschrieben von: Mandy am 10.7.2013 meine minderjährige tochter(15) hat vor sechs monaten ein baby bekommen. sie wohnt weiter bei mir. bin berufstättig(unter 1000)steht ihr Alleinerziehende mehrbedarf??  geschrieben von: Denver am 2.10.2013 mumoffour: schreibt am 17.02.2014 Hallo, ich hab mal eine Frage. Mein Mann geht Vollzeit arbeiten, trotzdem müssen wir Hartz4 beantragen, da die Familienkasse uns den Kinderzuschlag verweigert (mein Mann verdient genau soviel, wie wir vorher AlgI bekommen haben und da bekamen wir KIZ).Ich habe nun einen Antrag auf H4 zu Hause und war bei meinem "Fallmanager", der mir sagte, dass ich auch arbeiten gehen müsse, was kein Problem ist, allerdings habe ich 4 Kinder im Alter von 4, 5, 9 und 12 Jahren und nie einen Beruf erlernt. Was ist da eigentlich, wenn ich keinen Job bekomme? Ich muss meine Bemühungen nachweisen, wie denn, wenn für Minijobs immer nur telefonische oder persönliche Bewerbung verlangt/gefordert ist? Was ist für so einen Minijob eigentlich an Entfernung zumutbar? Gerd Kühne schreibt am 18.02.2014 meine Frau bekommt nach einem Unfall endlich erwerbsunfähigkeitsrnte, ich bekomme mit meinem Sohn Hartz4, meiner frau wird nur der regelsatz von 353, euro gelassen, der rest wird auf meinem sohn und mir aufgeteilt. Ich denke, dass das nicht richtig ist, denn meine frau bekommt ja keine reguläre rente, sie bekommt dann auch keine erwerbsunfähigkeitsrente, sondern hartz4, obwohl sie gar nicht mehr arbeiten kann. Stern Robert schreibt am 15.04.2014 Hallo meine Frau arbeitet Vollzeit in Schichten muss ich auch Vollzeit arbeiten gehen wir haben einen 3-Jährigen Sohn Katharina schreibt am 15.04.2014 Hallo erstmal an alle !! Ich bekomme selbst Hartz4 und ist nicht grad so das man das mit stolz erzählt ....die Situation ist schon nicht leicht genug und dann darf man sich sagen lassen man sei zu faul und bla bla bla was andere tüchtige Arbeiter immer von sich geben ...zu viele Regeln bestimmen das Leben und man hat nichtmal die Chance irgentwas zu umgehen auch wenn man es besser machen möchte ....ein Eiskaltes Nein von Wild fremden Menschen und man muss mit Leben ist keine Eigen Initiative Wieso sollte man jemanden zwingen Vollzeit zu arbeiten. Es sei denn, sie bekommen zusätzlich noch Hartz 4. Dann kann es schon sein, dass man zu mindestens verlangt einen halben Tag zu arbeiten, wenn es eine Betreuungs- möglichkeit gibt. geschrieben von Uwe G. am 13.8.2014 Leiste oben braun AMK Anwälte Stuttgart Bildleiste oben Mietrecht Impressum Ratgeber