Werkvertrag § 1 Vertragsgegenstand Der Auftraggeber überträgt dem Auftragnehmer folgende Arbeiten auf seinem Grundstück __________________ in __________ ________ (z. B. Einbau einer Geschoßtreppe mit 35 Stufen v. EG zum 1. OG)) § 2 Geschäftsbedingungen Dem Vertragsverhältnis liegen zugrunde: - das Angebot des Auftragnehmers vom ____ , - die VOB/B und VOB/C. Eventuelle allgemeine Geschäftsbedingungen des Auftragnehmers finden keine Anwendung.
Durch den Werkvertrag wird ein bestimmter Arbeitserfolg geschuldet Das Risiko für den Eintritt des Erfolges trägt der Unternehmer. Als Ausgleich für das vom Unternehmer zu tragende Vorleistungsrisiko stehen dem Werkunternehmer Sicherungsrechte zu. Der Unternehmer muss dem Besteller das Werk mangelfrei verschaffen. Ist das Werk mangelhaft, steht dem Besteller das Recht auf Nacherfüllung und unter weiteren Voraussetzungen auch das Recht auf Selbstvornahme mit Aufwendungsersatz, Rücktritt, Minderung und/oder Schadensersatz zu. Der Vergütungsanspruch wird grundsätzlich erst mit der Abnahme des Werks fällig, zu der der Besteller allerdings verpflichtet ist. Nach §632a BGB kann der Unternehmer für in sich abgeschlossene Teile des Werks Abschlagszahlungen verlangen. Beispiele für Werkverträge: Errichtung eines Bauwerks Reparatur einer Maschine Übersetzung eines Textes Beförderung von Gütern
Werkvertrag Vorlage Muster Vordruck
4 Seiten
AMK Internetservice/ Stuttgart
Download
Preis: 2, 10 Euro
Durch den Werkvertrag wird der Unternehmer zur Herstellung des versprochenen Werkes, der Besteller zur Entrichtung der vereinbarten Vergütung verpflichtet. Gegenstand des Werkvertrags kann die Herstellung oder Veränderung einer Sache als auch ein anderer durch Arbeit oder Dienstleistung herbeizuführender Erfolg sein.
Gesellschaft-Recht-Deutschland Hintergrund links
bis
als CD oder auf “Gratis/ USB Stick”
15,60 jetzt nur 8,30
Werkvertrag § 1 Vertragsgegenstand Der Auftraggeber überträgt dem Auftragnehmer folgende Arbeiten auf seinem Grundstück __________________ in __________ ________ (z. B. Einbau einer Geschoßtreppe mit 35 Stufen v. EG zum 1. OG)) § 2 Geschäftsbedingungen Dem Vertragsverhältnis liegen zugrunde: - das Angebot des Auftragnehmers vom ____ , - die VOB/B und VOB/C. Eventuelle allgemeine Geschäftsbedingungen des Auftragnehmers finden keine Anwendung.
Durch den Werkvertrag wird ein bestimmter Arbeitserfolg geschuldet Das Risiko für den Eintritt des Erfolges trägt der Unternehmer. Als Ausgleich für das vom Unternehmer zu tragende Vorleistungsrisiko stehen dem Werkunternehmer Sicherungsrechte zu. Der Unternehmer muss dem Besteller das Werk mangelfrei verschaffen. Ist das Werk mangelhaft, steht dem Besteller das Recht auf Nacherfüllung und unter weiteren Voraussetzungen auch das Recht auf Selbstvornahme mit Aufwendungsersatz, Rücktritt, Minderung und/oder Schadensersatz zu. Der Vergütungsanspruch wird grundsätzlich erst mit der Abnahme des Werks fällig, zu der der Besteller allerdings verpflichtet ist. Nach §632a BGB kann der Unternehmer für in sich abgeschlossene Teile des Werks Abschlagszahlungen verlangen. Beispiele für Werkverträge: Errichtung eines Bauwerks Reparatur einer Maschine Übersetzung eines Textes Beförderung von Gütern
Werkvertrag Vorlage Muster Vordruck
4 Seiten
Download
Preis: 2, 10 Euro
Durch den Werkvertrag wird der Unternehmer zur Herstellung des versprochenen Werkes, der Besteller zur Entrichtung der vereinbarten Vergütung verpflichtet. Gegenstand des Werkvertrags kann die Herstellung oder Veränderung einer Sache als auch ein anderer durch Arbeit oder Dienstleistung herbeizuführender Erfolg sein.
Gesellschaft-Recht-Deutschland
Hintergrund links
bis
als CD oder auf “Gratis/ USB Stick”
15,60 jetzt nur 8,30