Die Kündigung eines Arbeitsverhältnisses muss schriftlich erfolgen (§ 623 BGB). Zu unterscheiden ist dabei zwischen der außerordentlichen Arbeitgeberkündigung nach §§ 626, 627 BGB und der ordentlichen Arbeitgeberkündigung gem. § 622 BGB.  Nicht jede Kündigung eines Arbeitsverhältnisses durch den Arbeitgeber ist wirksam. Ist dem Arbeitgeber die weitere Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses unzumutbar, kann er den Arbeitvertrag durch eine fristlose Kündigung - also außerordentlich - beenden. Es gibt verschiedene Gründe, die zur Beendigung des Arbeitsvertrages führen können. Es können betriebsbedingte Gründe oder auch die wirtschaftliche Lage oder die Schließung eines Standortes sein. Es können aber auch Gründe sein, die auf der Seite des Mitarbeiters liegen, wie z. B. dauerhaft unzureichende Leistungen oder Fehlverhalten des Arbeitnehmers.
2 Formulare Gesamtpreis:  1,90 Euro
Zahlungsbedingungen anzeigen
Name:  
Straße:
PlzOrt:
E-Mail:

  oder
Arbeitgeberkündigung Vorlagen     (2 Seiten)
Expresskauf
Zwei Muster, mit welchem der Arbeitgeber dem ANden Arbeitsvertrag kündigen kann. Einmal eine fristlose und eine fristgerechte Kündigung. Die Kündigung  muss schriftlich erfolgen und bedarf aber keiner Zustimmung durch den AN.
Recht und Gesetz Button amk logo
Musterschreiben/ Formulare
Rechtsanwälte Arbeitgeberkündigung Muster
                               Das Formular wird sofort an Ihre Email-adresse übermittelt:
Bestellung
Formularpaket “Arbeit”      (53 Formulare)
Sofort zum Download oder als CD per Post.
nur 8,30 € statt 16,90 €
Sonderangebot Bestellung Formulare
bis
300 Formulare          aus allen Bereichen Musterformulare Vorteilspaket
nur 19,90 € statt 55,80 €
zum Bestellformular
noch bis
Arbeitszeugnis Geheimsprache