Kreditkündigung durch Bank- Rückzahlung Eine Bank ist 16 Jahre nach dem letzten Vollstreckungsversuch nicht mehr berechtigt, den Rückzahlungsanspruch aus einem Darlehen gegen einen Mitdarlehensnehmer geltend zu machen. Der  Anspruch ist verwirkt, da kein Darlehensnehmer damit rechnen muss, nach so langer Zeit doch noch in Anspruch genommen zu werden. Gericht: OLG Frankfurt/Main Aktenzeichen: 13 W 54/02 Der auf Darlehensrückzahlung Klagende hat nicht nur die Auszahlung des verlangten Betrages, sondern auch die Einigung der Parteien über die Gewährung des Betrages als Darlehen zu beweisen. Beruft sich der Schuldner auf eine Schenkung, hat der Kläger diesen Einwand auszuschließen. OLG Saarbrücken Aktenzeichen: U 740/02-179  Das bezieht sich auf meistens private Darlehen. Hier liegt oft nur ein Schriftstück vor, auf dem eine Darlehensrückzahlung vereinbart ist. Ist dieses Schriftstück nicht mehr vorhanden, muss der Darlehensgeber beweisen, dass es sich um ein Darlehen und nicht um eine Schenkung handelte. Das kann er eventueill dann nur mit Zeugenaussagen oder anderen Tatsachen beweisen, die für ihn sprechen. Kreditkündigung, pünktliche Ratenzahlung,  Eine Bank ist auch dann berechtigt, einen Geschäftskredit zu kündigen, wenn der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen noch nachkommt. Zeichnet sich bereits eine Insolvenz deutlich ab, braucht das Kreditinstitut nicht abzuwarten, bis der Schuldner nicht mehr zahlen kann. Die Bank muss sich auch nicht auf demnächst fällige Forderungen des Kunden verweisen lassen und auf dieser Grundlage neue Kredite gewähren, um den Betrieb noch zu retten. BGH Aktenzeichen: XI ZR 50/02 Eine Bank ist auch dann berechtigt, einen Geschäftskredit zu kündigen, wenn der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen noch nachkommt. Zeichnet sich bereits eine Insolvenz deutlich ab, braucht das Kreditinstitut nicht abzuwarten, bis der Schuldner nicht mehr zahlen kann. Die Bank muss sich auch nicht auf demnächst fällige Forderungen des Kunden verweisen lassen und auf dieser Grundlage neue Kredite gewähren, um den Betrieb noch zu retten. BGH Aktenzeichen: XI ZR 114/03   Kreditkündigung, verschwiegene Lohnpfändung Wer bei der Beantragung eines Baudarlehens eine bestehende Lohnpfändung  verschweigt, riskiert eine außerordentliche Kündigung des Bankdarlehens. Das Landgericht München I hielt die Tatsache einer bestehenden Lohnpfändung für einen bei der Kreditvergabe so wesentlichen Gesichtspunkt, dass sich die Bank sofort von dem Vertrag lösen konnte. LG München Aktenzeichen: 28 O 22761/02. Auskunft Bank Die Filiale einer Bank ist als Drittschuldnerin im Rahmen der Pfändung eines Kundenkontos nicht verpflichtet, dem Gläubiger Auskunft über Konten zu erteilen, die bei einer anderen Filiale derselben Bank geführt werden. Will der Gläubiger entsprechende Auskünfte erhalten, so muss er den beim Vollstreckungsgericht erwirkten Pfändungs- und Überweisungsbeschluss entweder auch der anderen Filiale oder der Bankzentrale zustellen lassen. Urteil des AG Leipzig Vorschau anzeigen! Ratgeber Schulden Forum Schuldenfalle (diskutieren Sie mit)
bis
Sonderangebot Ratgeber Abtretung Gehalt Ablauf Mahnverfahren Gerichtsvollzieher Vollstreckung Gerichtsvollzieher in der Wohnung Pfändung Abfindung Höhe Inkassokosten Insolvenz Insolvenzantrag privates Insolvenzverfahren Pfändung Kindergeld Pfändung P Konto Gerichtsvollzieher in der Wohnung Kosten Mahnbescheid Kreditkündigung durch Bank Lohnpfändung beim Arbeitgeber Pfändungstabelle Lohnpfändung Ablauf Mahnverfahren Mietschulden-fristlose Kündigung Pfändung vom Finanzamt Pfändung Urlaubsgeld Schulden Unterhalt Schulden vom Partner Stromsperre wegen Stromschulden Verjährung Zinsen Vermieterpfandrecht Versteigerung Eigentumswohnung Pfändung Haushaltssachen Ablauf Zwangsvollstreckung Recht auf Girokonto Verjährung Schulden eidesstattliche Versicherung Verjährungsfristen Schulden Tabelle Verjährung Fristen Schulden rand oben startseite impressum kontakt erbrecht amk logo AMK Anwälte Anwalt eigentümerrecht leiste oben nur 8,30 €, statt 14,80 €