Sitzordnung im Taxi und Auto, - Autotür richtig

öffnen -

Sitzordnung im Taxi und Autotür öffnen Die Sitzordnung im Taxi oder in einem Auto, wenn ein Chauffeur fährt, sieht folgendermaßen aus: Der ranghöchste Fahrgast sitzt hinten rechts, der zweithöchste Fahrgast sitzt hinten links und der Dritte sitzt neben dem Chauffeur. Fährt der Chef selbst, sitzt der ranghöchste Fahrgast neben ihn. Dabei sind aber immer auch Sitzgewohnheiten zu berücksichtigen, falls welche bekannt sind. Die Autotür wird vom Fahrer oder vom Chauffeur für die Gäste beim Ein- und Aussteigen geöffnet.

Im Taxi sitzt der zahlende Gast neben dem Fahrer.

Bei Dunkelheit begleitet man die Gäste bis an die Haustür oder wartet im Auto, bis die Gäste das Haus erreicht haben.
Unsitten im Flugzeug

Bus und Bahn

Steigt ein Paar gemeinsam ein, geht die Frau zuerst. Beim Verlassen der Bahn ist es umgekehrt. Der Mann kann der Frau so besser beim Ein- und Aussteigen behilflich sein. Generell gilt aber, der Stärkere hilft dem Schwächeren. Man bietet älteren Leuten den Sitzplatz an. Das gilt übrigens auch bei Kindern. Kindern fällt es schwerer als Erwachsenen, länger zu stehen. Sie sind eben noch schwächer gebaut. Und wenn man sich nach dem Motto richtet, dass Stärkere den Schwächeren helfen, dann bietet man unter Umständen auch Kindern seinen Platz an. 1. Wenn man viel Gepäck hat, wäre es besser, dieses zwischen seinen Beinen zu verstauen, damit keiner darüber fällt und alle mehr Platz haben. Taschen haben noch keinen Sitzanspruch! 2. Niesen mit vorgehaltener Hand. 3. Wenn man sieht, dass jemand Hilfe benötigt beim Ein- oder Aussteigen, wird geholfen. 4. Füße gehören nicht auf den Sitz. 5. Im Bus kann man übrigens auch mal dem Fahrer einen "Guten Tag" wünschen. 6. Handygeklingel ist nicht angebracht. 7. Erst aussteigen lassen, dann einsteigen!

Im Flugzeug

Unsitten im Flugzeug: - bei der Landung immer noch klatschen - Kinder toben über die Flugzeugsitze - Lautes Herumklimpern auf dem Laptop - Drängeln beim Ein- und Aussteigen - mehrere Zeitungen nehmen und der Letzte bekommt keine mehr - Inanspruchnahme des Fußraums und der Armlehne des Sitznachbarn - Ruckartiges Verstellen der Rückenlehnen und das, wenn der Nachbar dahinter gerade seine Getränke bekommt - Bordverpflegung einstecken und mitnehmen Wer im Flugzeug seinen Sitzplatz gefunden hat, geht zuerst in seine Sitzreihe um Passagiere im Gang durchzulassen. Erst dann geht man wieder in den Gang und verstaut sein Handgepäck.
Ein Taxifahrer muss nicht das Gepäck tragen und die Koffer in den Kofferraum legen, das ist nur eine freiwillige Leistung. Es sollte also nicht darauf gewartet werden, dass der Taxifahrer das Gepäck trägt. Er wird es nur aus den Kofferraum holen. Auch wenn Autos eine Zentralverriegelung hat, gilt es immer als zuvorkommend, dass ein Herr der Dame die Beifahrertür zuerst öffnet.

Nach neuestem Stand sollte auch eine Frau ihrem männlichen Gast die Beifahrertür

öffnen, bevor sie selbst einsteigt.

Der Herr hält der Dame die Autotür auf, der Gastgeber dem Gast, der Anbieter dem Kunden. Die Grundregel lautet also: der Stärkere dem Schwächeren, der weniger Wichtige dem Wichtigerem. Ein geschulter Taxifahrer oder Chauffeur geht niemals vorne um das Auto herum, sondern immer hinten. Ein Gast steigt immer auf der hinteren Beifahrerseite im Taxi ein. Es sei denn, der Taxifahrer hält die vordere Seite zum Einsteigen auf.
Knigge
Ratgeber Knigge
Aktuelle Umgangsformen, Anstandsregeln und Essmanieren.
NEU
Service:

Sitzordnung im Taxi und Auto, - Autotür

richtig öffnen -

Sitzordnung im Taxi und Autotür öffnen Die Sitzordnung im Taxi oder in einem Auto, wenn ein Chauffeur fährt, sieht folgendermaßen aus: Der ranghöchste Fahrgast sitzt hinten rechts, der zweithöchste Fahrgast sitzt hinten links und der Dritte sitzt neben dem Chauffeur. Fährt der Chef selbst, sitzt der ranghöchste Fahrgast neben ihn. Dabei sind aber immer auch Sitzgewohnheiten zu berücksichtigen, falls welche bekannt sind. Die Autotür wird vom Fahrer oder vom Chauffeur für die Gäste beim Ein- und Aussteigen geöffnet.

Im Taxi sitzt der zahlende Gast neben dem

Fahrer.

Bei Dunkelheit begleitet man die Gäste bis an die Haustür oder wartet im Auto, bis die Gäste das Haus erreicht haben.

Bus und Bahn

Steigt ein Paar gemeinsam ein, geht die Frau zuerst. Beim Verlassen der Bahn ist es umgekehrt. Der Mann kann der Frau so besser beim Ein- und Aussteigen behilflich sein. Generell gilt aber, der Stärkere hilft dem Schwächeren. Man bietet älteren Leuten den Sitzplatz an. Das gilt übrigens auch bei Kindern. Kindern fällt es schwerer als Erwachsenen, länger zu stehen. Sie sind eben noch schwächer gebaut. Und wenn man sich nach dem Motto richtet, dass Stärkere den Schwächeren helfen, dann bietet man unter Umständen auch Kindern seinen Platz an. 1. Wenn man viel Gepäck hat, wäre es besser, dieses zwischen seinen Beinen zu verstauen, damit keiner darüber fällt und alle mehr Platz haben. Taschen haben noch keinen Sitzanspruch! 2. Niesen mit vorgehaltener Hand. 3. Wenn man sieht, dass jemand Hilfe benötigt beim Ein- oder Aussteigen, wird geholfen. 4. Füße gehören nicht auf den Sitz. 5. Im Bus kann man übrigens auch mal dem Fahrer einen "Guten Tag" wünschen. 6. Handygeklingel ist nicht angebracht. 7. Erst aussteigen lassen, dann einsteigen!

Im Flugzeug

Unsitten im Flugzeug: - bei der Landung immer noch klatschen - Kinder toben über die Flugzeugsitze - Lautes Herumklimpern auf dem Laptop - Drängeln beim Ein- und Aussteigen - mehrere Zeitungen nehmen und der Letzte bekommt keine mehr - Inanspruchnahme des Fußraums und der Armlehne des Sitznachbarn - Ruckartiges Verstellen der Rückenlehnen und das, wenn der Nachbar dahinter gerade seine Getränke bekommt - Bordverpflegung einstecken und mitnehmen Wer im Flugzeug seinen Sitzplatz gefunden hat, geht zuerst in seine Sitzreihe um Passagiere im Gang durchzulassen. Erst dann geht man wieder in den Gang und verstaut sein Handgepäck.
AMK Logo
Knigge
Ratgeber Knigge
Aktuelle Umgangsformen, Anstandsregeln und Essmanieren.
Service:
Recht Gesetze Urteile Bild
AMK Logo